Protokoll der VORSTANDSSITZUNG vom 16. Juli 2011 (Gmunden)
als PDF

1. Ansuchen B-Bridgelehrer
Es wird einstimmig beschlossen, auf Grund der gegebenen Voraussetzungen, die beiden Ansuchen von Peter KOUFF und Walpurga SCHOBER auf Erteilung der B-Bridgelehrer-Befugnis zu genehmigen.
Weiters wird einstimmig beschlossen, Bernd Saurer die B-Bridgelehrer-Befugnis zu verleihen.
Außerdem wird beschlossen, die Bridgelehrer-Ordnung dahingehend zu ändern, dass C-Bridgelehrer nicht nur Bronze-, Silber-, sondern auch Goldkurse halten dürfen.

2. Schüler- und Juniorenbetreuung
Fischer spricht über Margit Schwarz Vorschläge bezüglich Verbesserungen und Vereinheitlichungen bei der Betreuung von Schülern und Junioren vor. Es geht um Trainingsprogramme, Seminare, Camps, Unterrichts-materialien, Kurse und Dokumentation und anderes mehr. Der Vorstand meint, Margit Schwarz solle ein Konzept erstellen. Einheitliche Regelungen könnten dann 2012 in Kraft treten. Ein diesbezügliches Gespräch zwischen ihr und Doris Fischer wird es am 5. August geben.

3. Turnierleiterkurs Salzburg
In Salzburg wird Mitte August ein Turnierleiterkurs stattfinden, damit die Salzburger nicht nach Wien reisen müssen. Der BC Salzburg hat nun um finanzielle Unterstützung für diesen Kurs angesucht. Nach Diskussion wird beschlossen, den Kurs mit EUR 300,- zu unterstützen. Für die Turnierleiterhandbücher muss jeder Teilnehmer EUR 15,- bezahlen.

4. Bridgemates für ÖBV
Auf Antrag von ENGL wird beschlossen, für den ÖBV Bridgemates II + Server anzuschaffen. Somit soll das Sekretariat auch immer neue Software testen können. ENGL wird bevollmächtigt für bis zu 60 Bridgemates mit Eschweiler zu verhandeln.

5. Bronze- und Silberskriptum
Markus Jerolitsch wurde im Frühjahr beauftragt, die Bronze- und Silberskripten inkl. Beispielsammlungen zu überarbeiten. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende August abgeschlossen sein. Die neuen Skripten werden aufgelegt, wenn die vorhandenen alten verkauft sind.

6. Gebühr für MPe von Bridgereisen ausländ. Veranstalter
Es wird der Beschluss des SRA vom 5.2.2009, dass für die Anrechnung von Meisterpunkten bei Bridgereisen ausländischer Veranstalter EUR 20,- vom Teilnehmer zu bezahlen sind, in die Meisterpunktegebührenordnung eingearbeitet. Allerdings wird die Gebühr für 1 Woche festgelegt. Bei 2 Wochen sind EUR 40,- pro Person fällig.

7. Diamond-Cup 2012
Der ÖBV-Diamond-Cup wird auf Antrag von Fleischmann für 2012 unverändert ausgeschrieben. Zeitraum für Vorrunden-Turniere: 1.10.2011 – 31.3.2012.