Protokoll der Vorstandssitzung in Wien am 13. Februar 2010 (im bc.at) 12.15 – 13.45 Uhr
Anwesend: Fischer, Engl, Eichholzer, Fleischmann, Babsch, Schwarz
als PDF

- Magic Contest-Lizenzfiles

BRENNING hat die Lizenzfiles für das laufende Jahr deswegen nicht geschickt, weil die Rechnung noch nicht bezahlt wurde. Nach längerem Hin und Her und Abwarten, bis er aus Philadelphia zurück ist, wurden die Files dann verschickt.
Ein ärgerlicher Vorfall. FLEISCHMANN bedauert sehr, dass ein ÖBV Brenning es nicht wert ist, die Lizenzfiles zu verschicken und für die Rechnung einfach eine Mahnung zu schicken.

- „Privater“ Kärntner Klub will Magic Contest-Lizenz

Waltraud STENDER hat für einen Klub in Villach um eine Magic Contest-Lizenz gebeten. Der Klub wird derzeit von Gangolf In der Maur geführt und ist nicht beim ÖBV.
Der Vorstand beschließt einstimmig, einem Klub, der nicht beim ÖBV ist, keine Lizenz zu geben. Auch BRENNING sollte keine „Privat“-Lizenz für Magic Contest verkaufen, weil er ja mit dem ÖBV einen Vertrag für die Austrian Version hat (die Übersetzungen zahlte damals auch der ÖBV).

- Talenteakadmie

Engl berichtet:
Vom 8. – 10.2.10 fand in Altmünster die Bridge-Talenteakademie statt. Es nahmen 37 Jugendliche daran teil (1/2 aus Gmunden, 1/2 aus Oberösterreich).
Die Teilnehmer wurden in 2 Gruppen geteilt – eine mit Mini-Bridge (betreut von Margit Schwarz) und eine mit Lizit for Kids (betreut von Stephan Kacnik).
Bei Siegerehrung waren alle anwesend (+ 10 Eltern).
Engl: nächstes Jahr soll es wiederholt werden.
Engl schreibt Artikel für Homepage und Bridge Aktuell

- Ostende - Damenteam

Das Team besteht aus den Spielerinnen: Smederevac/Weigkricht – Gogoman/Grümm I.
Da Weigkricht die ersten 3 Tage nicht spielen kann wird FISCHER Doris 3 Tage einspringen.

- Schüler- und Juniorenpaarmeisterschaft 2010

Die heurigen Schüler- und Juniorenpaarmeisterschaft werden für den 19. Juni 2010 im bc.at festgesetzt.
13.00 Uhr:  Minibridge
13.00 Uhr:  Lizit f. Kids
14.00 Uhr:  Junioren

- Juniorenseminar für White-House-Junior-Turnier in Amsterdam

Doris berichtet, dass sie gemeinsam mit Saurer und Lindermann die „unerfahrenen“ Junioren, die zum White-House-Turnier in Amsterdam (21.-26.3.2010) entsandt werden (SCHULZ-WADL, WEINBERGER-SAFRAN, KRICHHAMMER-KRONSCHLÄGER) ein Wochenende lang trainiert hat.
Hannelore Thomasberger wird als Captain mitfahren.

- Junioren-Paar-EM 14.-17.7.2010, Opatija

Es wird beschlossen, das Nenngeld + max. 500 EUR/Person als Zuschuss zu gewähren.
Deadline für Meldungen ist Ende März. Wer nachher meldet, muss auf eigene Kosten fahren.

- Übernahme von Kosten bei EDR-Beschlüssen

Es wird einstimmig beschlossen, dass ein Verurteilter die Spesen übernehmen muss.
Bei gütlicher Einigung übernimmt der ÖBV die Spesen.

- Generalversammlung 2010

Die Generalversammlung wird am 11. April 2010 im bc.at stattfinden.
Die Einladung muss Mitte März verschickt werden.
Die Rechnungsprüfung soll am 17. oder 18.3. im Sekretariat stattfinden. Die Budgetsitzung wird für den 20. März 2010 um 14.00 Uhr festgesetzt.

- Admiral-Bridge-Cup 2010

EICHHOLZER berichtet, dass das Admiral-Casino in Kleinhaugsdorf mit dem ÖBV den „Admiral-Bridge-Cup 2010“ organisieren will.
Essen und Trinken wird vom Casino gesponsert. Ca. 2500,- EUR an Preisgeldern. Saal für maximal 100 Paare.
Es wird beschlossen, als Termin den 15. Mai 2010 festzulegen. Das Nenngeld soll EUR 25,- betragen (Bustransfer inkludiert).
Die Busse werden vom ÖBV bezahlt und sollen von mehreren Orten wegfahren (Mödling, Wien, Klosterneuburg).
2 A/T/K-Preise + Mixed-Preis + Tschechen-Preis.
Die Ausschreibung soll so schnell wie möglich auf die Homepage kommen. Jörg entwirft.

- Bridge-Workshops für Bank Austria-Kunden

Dr. Grabner von der Bank Austria ist an FISCHER herangetreten, dass er in einem Folder, der an ca. 60.000 Haushalte geht, ein kleines Workshop für Bridge ankündigen könnte.
Es wird einstimmig beschlossen, dieses Angebot anzunehmen.
Es sollen im Bildungsinstitut drei Workshops stattfinden:
April:  Mo, Do, Mo
Mai: ein Wochenende
Juni:  Mo, Do, Mo
Bis Dienstag will Dr. GRABNER einen Kurztext (FISCHER wird ihn verfassen).
Mit Schlagworten:
* Königliches Kartenspiel
* Gehört Kartenspielen zu Ihren Hobbys?
* Haben Sie schon an Bridge gedacht?
* Bridge ist Denksport und kein Glücksspiel – Alzheimerprävention - Schnupperkurs

- Schüler-Camp Türnitz 2010

SCHWARZ berichtet, dass das Quartier im Ebnerhof auf 210,- EUR pro Person angehoben wurde. Sie schlägt vor, dass der ÖBV pro Schüler EUR 230,- verlangt.
Antrag einstimmig angenommen.

- EBL-Turnierleiter-Seminar San Remo

D.I. Robert SCHUSTER wurde beim EBL-Turnierleiter-Seminar 2. Dazu gibt es auch ein Gratulationsschreiben des EBL-Präsidenten.
Ein sehr schöner Erfolg, der in den ÖBV-Medien publiziert werden soll.

- Forcing-Regel

Es wird ein Beispiel aus der Meisterschaft erwähnt, das die derzeitige Forcing-Regel in Frage stellt. FISCHER wird an den SRA herantreten, diese Regel zu überdenken.

- Bundessportorganisation

ENGL hat bei seinem letzten Auslandsaufenthalt beim Wasserschifahren einen Mitarbeiter als der Bundessportorganisation kennen gelernt. Sollen wir eine Aufnahme nochmals versuchen?
Einstimmig ja. ENGL wird Kontakt aufnehmen.