Protokoll der Vorstandssitzung vom 29. August 2009
als PDF

1.)
A. Redermeier  berichtet über die weiteren Aktivitäten der Junioren, es steht die StudentenEM an, Soll sie beschickt werden? Dieter Schulz schlägt ein Fünferteam bestehend aus Kautny, Höpfler, Gogoman, Islam, Schulz vor.
J.Islam hat die Juniorenveranstaltung im Juli in Istanbul wegen eines Pokerturniers kurzfristig abgesagt, er wird bei der Beschickung der StudentenEM in Opatja nicht berücksichtigt.
Falls das Team: A.Gogoman, D.Schulz,  P.Kautny, K.Höpfler fahren will, wird das genehmigt, über die finanziellen Zuwendungen muss noch verhandelt werden.

Das Thema hat sich kurz darauf von selbst erledigt, da Kautny und Höpfler keine Zeit haben.

2.)
A.Redermeier wird das ab Oktober jeden Montag stattfindende Juniorenbridge
organisieren. Ende September wird sich herausstellen, ob sich für die ÖBV-Initiative, einen USI-Kurs (Universitätssportinstitut) abzuhalten, Teilnehmer melden. Bernd Saurer würde diesen Kurs halten. Parallel dazu werden fortgeschrittene Junioren unter Betreuung spielen.

Der USI-Kurs findet ab 5. Oktober im bc.at statt.

3.)
Die steirischen Spieler, die bei keinem Club sind, sollen auf Vorschlag von M. Schwarz unter der  Verbandsnummer 8000 aufgenommen werden. Die von ihnen gewonnenen MP können auf der Webseite unter den MP der Kids eingesehen werden. Sobald sie bei einem Klub Mitglied werden, kommen die Meisterpunkte auf die offizielle Meisterpunkte-Rangliste.
D. Fischer wird die Spielerinnen und Spieler informieren.

4.)
Bezüglich des vom ÖBV-Vorstand geplanten österreichweiten Turniers für A-Herzspieler (mit Vorrunden innerhalb der Landesverbände) wird auf Mitarbeit außerhalb des Vorstandes vertraut. – Doris Fischer wird Dr. Horst Breitenstein um die Leitung einer Projektgruppe bitten.

Horst Breitenstein hat sich bereit erklärt, eine Arbeitsgruppe ins Leben zu rufen und bereits Ergebnisse gebracht. Die nächsten Schritte werden bei der Sitzung Mitte Oktober gesetzt.

5.)
Termin für die LPM 2010: für RWR Innsbruck und das Casino wäre der 12.Juni ideal, G. Engl wird rasch checken, ob das auch in Mondsee passt. Der Termin ist aber ziemlich sicher. Für 2011 hat sich Innsbruck auf den 18.Juni festgelegt.

6.)
Bridge mit Freunden hat für das geplante Licht-ins-Dunkel-Turnier erst jetzt (trotz großer Bemühungen) einen Termin+Saal gefunden. Der Vorstand lehnt eine weitere Beteilung des ÖBV und Unterstützung ab, da die Vorbereitungsphase nicht lang genug ist, um ein vernünftiges Turnier auf die Beine zu stellen, und schlägt einen neuen Anlauf für 2010 vor. D.Fischer übernimmt es, Herrn Schulhof davon zu informieren.

Kurt Schulhof Senior sieht die Situation auch so. Einem neuen Versuch für 2010 soll nichts im Wege stehen.

7.) J.Eichholzer berichtet über die bis jetzt gewonnenen Erkenntnisse für die EM in Ostende. Interessiert, im Open Team zu spielen, sind zur Zeit:
J.Fucik + G.Purkarthofer, T.Terraneo + A.Lindermann, F. + S.Terraneo,
A.Babsch + W.Bieder, eventuell M.Schifko + S.Wernle
Bis spätestens Ende Oktober soll eine Entscheidung über die Zusammensetzung des Teams fallen.