Protokoll der SRA-Sitzung vom 12. Dezember 2014

             als PDF zum Ausdrucken

 

Beginn 18h30
Anwesend: A.Babsch (Vorsitzender), F.Babsch, W.Bieder, T.Burg, A.Lindermann, R.Schuster, B.Utner

 

Der SRA diskudiert die Anregung von Alfred Fleischmann, bei Großturnieren eine eigene Wertung für die unteren MP-Kategorien einzuführen, Die Mitglieder sprechen sich mehrheitlich dagegen aus, der Aufwand scheint für die wenigen Teilnehmer aus diesen Kategorien zu groß.

Der SRA beschließt, dem Ansuchen der Klubs BCP, BC Wien, Bridge mit Freunden und KBC nach einer Erhöhung der Sonderturniere auf maximal 6 pro Jahr und Klub stattzugeben.

Der SRA beschließt, dass österreichische Meisterschaften mit Zugangsbeschränkung (d.h. Junioren, Senioren, Damen und Herren) ab sofort auch von B-Turnierleitern geleitet werden dürfen.

Einige kleine Ämderungen werden in der WKO verankert, nachzulesen auf der Homepage des ÖBV.

Die Sitzung endet um 21:44.

 

Für den SRA

Andreas Babsch
Vorsitzender