PROTOKOLL DER SPORT- UND REGELAUSSCHUSSSITZUNG 15.10. 2003


Anwesend: Bernard Utner, Thomas Burg, Margit Daschiel, Hans-Richard Grümm
Entschuldigt: Fritz Babsch, Dietlind Kellner, Tino Terraneo

1. Jahreskalender 2004

Der von Bernard und Fritz erstellte Turnierkalender für 2004 wurde angenommen und wird im ÖBV Informationsblatt und im Bridgemagazin veröffentlicht.

2. Bridgelehrer

Arno Linderman und Martin Schifko werden zu Bridgelehrern ernannt. Der theoretische Teil wurde den Probanden aufgrund ihrer Bridgeerfolge dispensiert. Als praktischer Teil der Prüfung wurden ihnen ihre Vorträge beim Fortbildungsseminar auf Burg Plankenstein angerechnet, welche bei Befragungen von dort anwesenden Teilnehmerinnen auf ungeteilt positive Resonanz stießen.

3. Turnierleiterordnung

Die Ernennung eines C-Turnierleiters obliegt dem SpA. Die Prüfung ist somit auch durch eine vom SpA dazu ermächtigten Person abzunehmen.

4. Europäische Meisterpunkte

Eine aktuelle Information wie viele EMP der ÖBV vergeben darf wird von Tommy Burg im Sekretariat hinterfragt. Des weiteren übernimmt Tommy die Verteilung dieser und veranlasst die Meldung bei der EBL.

5. Wettkampfordnung

Es sind zahlreiche Eingaben zur Überarbeitung der WKO beim SpA eingegangen, die einzeln besprochen wurden. Die wichtigsten Beschlüsse:

1. Definitionen von Hausturnier und Barometerturnier werden erweitert. Die Definitionen von Butler Wertung und Calcutta werden ergänzt.
2. Voraussetzungen zur Teilnahme an Turnieren werden von Hans-Richard überarbeitet.
3. Protestgebühr wurde auf 25 EUR festgesetzt.
4. Die Verwendung von EBL bzw. WBF Konventionskarten wird gestattet.
5. Die Turniersprache wird an die aktuellen Gegebenheiten (Verwendung von Bidding Boxes) angepasst.
6. Die Strafen für verspätetes und Nicht Antreten werden verschärft.
7. Vertauschte Partien werden einheitlich behandelt.
8. Ermittlung des Resultats wird überarbeitet und fehlende Bestimmungen werden ergänzt.
9. Wesentliche Teile der WKO werden ins Englische übersetzt – Tommy macht einen Vorschlag, wie wir uns diese Aufgabe aufteilen können
10. Das Hundeverbot bei Regionalturnieren wird wieder aufgehoben, eventuelle Beschränkungen sind durch den Veranstalter zu formulieren.


6. Zusammensetzung SpA

Markus Jerolitsch wird für den zurückgetretenen Max Buchmayr in den Sportausschuss kooptiert.

Wien, 21. Okt. 2003